• HOLON DESIGNMUSEUM TEL AVIV
  • BARBICAN SHOP LONDON
  • HOTELPOOL BEAULIE SUR MER
  • THE WHISKY SHOP LONDON

„FORM FOLLOWS FUNCTION“

Design mit Metall - unbegrenzte Anwendungs-möglichkeiten

| Metall hat sich immer mehr zum Element für Interior Design entwickelt. Ob in der Architektur, bei der Wohnraumgestaltung, im Ladenbau, bei Industriemöbeln oder der Anwendung für Produktdesign:
Metall ist extrem vielseitig einsetzbar und steht für sehr hochwertige Anmutungen.

Barbican Shop mit Metall Interieur Barbican Shop in London mit Metall-Applikationen

Die metallisierten Oberflächen bieten Ladenbauern, Raumausstattern, Architekten, Innenarchitekten und Industriedesignern vielfältige Möglichkeiten für kreative, individuelle Designs. Die sprühbaren Metalle können fugenlos verarbeitet werden und sind ideal für dreidimensionale Objekte. Da die metallischen Beschichtungen sowohl für den Innen- als auch Aussenbereich geeignet sind, ergeben sich unzählige Verwendungsmöglichkeiten.

INNOMetal® GmbH produziert Echtmetallbeschichtungen, die zu 95% aus Metallpulver bestehen. Die Flüssigmetalle sind lackier- und spachtelbar und können auf nahezu jeden beliebigen Untergrund aufgebracht werden. Nach der Metallisierung der Oberfläche weist INNOMetal® alle Eigenschaften von Gussmetall auf, sowohl optisch als auch hinsichtlich des Glanzes und der Wärmeleitung.

Wir möchten Ihnen zeigen, welche kreativen Möglichkeiten Metallisierungen bieten, wo sie bereits eingesetzt werden und hoffen, dass diese Seite eine Inspirationsquelle für Ihre Fantasie und Kreativität sein kann. Die Geschäftsführung der INNOMetal® verfügt über eine mehr als 30-jährige Erfahrung im Bereich chemischer Produkte und Beschichtungen. Mit neuen und optimierten Produkten wird die Erfolgsgeschichte fortgesetzt.



METALLSORTEN UND -BESCHAFFENHEITEN

Produkte

| INNOMetal® bietet Ihnen völlig neue Möglichkeiten im Produktdesign und für Endprodukte, da die Metallbeschichtungen schnell, kostengünstig und fugenlos aufgetragen werden können.

Eine Vielzahl von Metallsorten und verschiedene Finishs lassen die Oberflächen je nach Bearbeitung matt, glänzend, strukturiert, rostig oder patiniert aussehen. Die InnoMetal Oberflächen verfügen im Hinblick auf Optik und Haptik über alle Eigenschaften des soliden, massiven Metalls.

INNOMetal®-Produkte sind sprüh- und spachtelbar erhältlich. Es werden wasser- und lösemittelbasierte Produktlinien angeboten.

Folgende Metallsorten sind aktuell verfügbar:


Anwendungsmöglichkeiten:

  • Produktdesign für alle Produktbereiche
  • Ersatz für massive Gusseisenteile
  • Serienfertigung
  • Architektur, Fassaden, Cladding, Fenster
  • Innenraumgestaltung
  • Prototypen- und Modellbau
  • Kupfer und Legierungen im Schiffsbau und Offshore, 'Antifouling'
  • Kupfer und Legierungen im Hygienebereich, antibakterielle Beschichtungen
  • Edelstahl als Korrosions-, Abrieb- und Schlagschutz

Eigenschaften:

  • beschichtbar: Schaumstoff, Kunststoff, Holz, Glas, Metall, Fiberglas, Putz, Keramik, Beton, Karton, etc.
  • wärmeleitfähig, magnetisch, reaktiv (Glanz, Korrosion, Patina,), antibakteriell, nicht elektrisch leitfähig
  • Oberflächen: Matt, Seidenglanz, Hochglanz, Struktur, Patina, Rost
  • geringe Schichtdicke: Überzug von Feinstrukturen möglich
  • belastungsfähig: bruch- und reißfest, kein Abblättern; langfristig im Freien oder in Innenräumen einzusetzen

Aluminium

Bronze

White Bronze

Middle Aged Bronze

Kupfer

Gold

Messing

Braunes Messing

Gunsmoke

Eisen

Nickel

Reflex S01

Manganese

Titan

EdelStahl

Zinn

Zink

Wie das Metall aufgetragen wird

Applikation der INNOMetal-Produkte

| Sprühen ist die beste Applikationsmethode. Aber auch aufrollen, spachteln oder Gießverfahren/Casting sind möglich.

Die einzelnen Komponenten Metall, Binder und MEKP werden abgewogen und anschließend sehr gut vermischt. Die Mischung ist je nach Temperatur ca. 30-60 Minuten verarbeitbar. Der Auftrag kann dann z.B. in einem Standardlackierverfahren mit einer HVLP (high volume low pressure) Spritzpistole erfolgen. Bei einem Luftdruck von ca. 1,3 bis 2,5 bar wird die Spritzpistole ohne Schwenkbewegungen mit 50% Überdeckung auf das Objekt aufgetragen. Ziel ist es eine plane, homogene Schicht aufzutragen um den Aufwand der nachfolgenden Schleifarbeiten zu minimieren. Die Schichtdicke beträgt beim Lackierverfahren ca. 80µ bis 180µm. Beim Spachtelverfahren 800µ bis mehrere Millimeter.

Die Trocknung kann bei Raumtemperatur für 12 Stunden bei mindestens 19° Celsius oder für 60 Minuten bei ca. 40° Celsius erfolgen.

Anschließend wird die Reaktionsschicht mit feiner Stahlwolle oder durch Sandstrahlen der Korngröße 240 entfernt. Die Metallfläche kann nun nach Wunsch weiter geschliffen und poliert werden. Ein Auftrag von Patinas ist natürlich auch möglich.

Sollen die Oberflächen vor Oxydation und Alterung geschützt werden können die von INNOMetal® angebotenen Versiegelungen aufgetragen werden.

Angebote an Vertriebspartner

Vertrieb der INNOMetal-Produkte

INNOMetal® bietet weltweit Chancen für Vertriebspartner.

Bitte ›kontaktieren Sie uns, wenn Sie an dem Verkauf und Marketing der innovativen INNOMetal®-Produkte interessiert sind.

Spritzverfahren, Schleifen und polieren

Training - Beschichtungs­verfahren in unserem Schulungs­zentrum

| Um die vielfältigen Möglichkeiten von INNOMetal® zu vermitteln, bieten wir in unserem Trainingsszentrum in Paderborn Schulungen an.

Programm

Das Trainingsprogramm vermittelt Ihnen alle erforderlichen Informationen bzgl. der Vorbereitung der zu bearbeitenden Objekte sowie über das Spritzverfahren. Da das Finish der Oberflächen entscheidend für die finale Optik ist, nimmt es zeitlich einen Großteil des Lehrgangs ein. Im Anschluss an das Training erhalten Sie eine INNOMetal® Lizenz. Sie können zu der Schulung auch Ihre eigenen Objekte mitbringen und beschichten.

Termine

Die Lehrgänge finden individuell nach Kundenwunsch statt. Bitte rufen Sie uns an für eine Terminvereinbarung.

NACH DEM TRAINING

Neben dem Zertifikat der INNOMetal® GmbH erhalten Sie auch ein umfangreiches Handbuch in dem sie alle während des Lehrgangs vermittelten Informationen noch einmal in Ruhe nachlesen können.

TECHNISCHE UNTERSTÜTZUNG

Bei der Verwendung von INNOMetal® in verschiedenen Projekten treten erfahrungsgemäß weitere Fragestellungen auf. Sie können im Nachgang des Trainings jederzeit Kontakt zu unseren Technikern aufnehmen und erhalten uneingeschränkte kompetente technische Unterstützung.

Die Antworten auf häufig gestellte Fragen

Frequently asked Questions

1. Was ist Innometal?

INNOMetal® ist eine Beschichtung, die in kaltem und flüssigem Zustand auf nahezu jede Oberfläche appliziert werden kann. INNOMetal® ist somit weder ein elektrochemisches Galvanisierungsverfahren noch eine Pulverbeschichtung.

2. Auf welche Oberflächen ist InnoMetal auftragbar?

INNOMetal® können Sie auf fast alle Oberflächen auftragen sei es Holz, MDF, Kunststoff, mineralische Untergründe, Fiberglas, Keramik, Beton, Schaumstoff, Porzellan, Glas.

3. Wie muss der Untergrund vorbereitet sein?

INNOMetal® Produkte haben eine mechanische Haftung. Die Oberflächen sollten mit 100er Körnung angeschliffen werden um eine optimale Haftung zu erzielen. Eine Grundierung ist grundsätzlich empfehlenswert.

4. Wie wird InnoMetal aufgetragen?

Sie können INNOMetal® in einem Standardlackierverfahren wie HVLP (high volume low pressure) auf lackieren. Aber alle Produkte sind auch mit einem Farbroller auftragbar. Spachteln und gießen des Materials ist ebenfalls möglich.

5. Wieviele Schichten und wie dick wird InnoMetal aufgetragen?

Der Auftrag nur einer Schicht und dies in einer Stärke von ca. 90µ - 180µ ist ausreichend. Sie können aber auch dickere Schichtdicken auftragen, wenn gewünscht. Das spachtelbare Material ist bis zu mehreren Millimetern Schichtdicke auftragbar.

6. Wieviel Material benötige ich für die Oberfläche?

Dies kommt auf die Applikationsmethode und die Metallsorte an. Im Lackiervefahren benötigen Sie ca. 500-800 Gramm/m². Bei einem Spachtelauftrag können es 800-1500gr/m² sein.

7. Wie erfolgt die Trocknung?

Die applizierte Metallbeschichtung kann bei Raumtemperatur binnen 12 Stunden getrocknet werden. Eine Beschleunigung über Trocknung im Ofen für 2 Stunden bei ca. 40° Celsius oder mit Hilfe von Heizlampen ist ebenfalls möglich.

8. Müssen die InnoMetal Beschichtungen nach der Trocknung weiterbearbeitet werden?

Nach dem Auftrag der Beschichtung können Sie die Oberfläche kurz mit Stahlwolle abreiben oder mit 240er Schleifpapier bearbeiten. Sollten Sie glatte und polierte Oberflächen wünschen, so schleifen sie die Oberfläche bis auf 1200er oder auch feiner und polieren anschließend.

9. Wie kann ich die Oberflächen schützen?

Sollten Sie eine Verfärbung nicht wünschen so können Sie die Oberflächen transparent versiegeln. Dies kann mit einem Wachs, mit einem ein- oder mit einem zweikomponentigen Klarlack erfolgen.

10. Wie mechanisch belastbar sind die Oberflächen?

Die INNOMetal® Oberflächen haben exzellente Haftzugsfestigkeits- und Abriebwerte, ähnlich wie solide Metalle. Sie sind aber auch ähnlich kratzempfindlich wie massive Metalle. Schützen können die oben beschriebenen transparenten Versiegelungen.

11. Eignet sich InnoMetal für den Einsatz im Freien?

INNOMetal® Beschichtungen können im Außenbereich verwendet werden. Bei Witterungstests, die eine Zeitspanne von ca. 30 Jahren repräsentieren konnten keine nennenswerten Verschleißerscheinungen festgestellt werden.

12. Woraus besteht ein InnoMetal-Kit?

Die INNOMetal®-Kits bestehen aus Metallpulver und einem flüssigen Bindersystem. Bei den lösemittelhaltigen Produkten kommt noch ein Reaktionsmittel hinzu. Durch Vermischung des Metallpulvers und des Bindersystems entsteht das Flüssigmetal.

13. Wo kann ich InnoMetal kaufen?

Bitte kontaktieren Sie uns. Wir werden Ihnen dann den jeweiligen Händler in Ihrem Land bzw. in Ihrer Nähe benennen.